Digitale Zwillinge für Bayern
Staatsminister für Digitales Dr. Fabian Mehring

Save-the-Date | Abschlussveranstaltung |
11. April 2024

Im März 2023 haben die teilnehmenden Kommunen des Förderprogramms „TwinBy – Digitale Zwillinge für Bayern“ des Bayerischen Staatsministeriums für Digitales ihre Ideen für einen Digitalen Zwilling bei der Auftaktveranstaltung vorgestellt. Ein Jahr später sind aus den Projekt-Ideen der Kommunen individuelle Digitale Zwillinge entstanden. Mit ihnen können  kommunale Herausforderungen innovativ und datenbasiert angegangen werden. Die Anwendungsfälle sind vielfältig, zum Beispiel:

  • Parksuchverkehr reduzieren und die Innenstadt von Stau befreien,
  • Resilienz gegenüber Starkregen und Extremwetterereignissen erhöhen,
  • den Bürgerinnen und Bürgern die Geschichte der Stadt näher bringen.

Sie wollen sehen, was im letzten Jahr entstanden ist und welche Erfahrungen die Kommunen gemacht haben? Dann besuchen Sie unsere Abschlussveranstaltung am 11. April 2024 in den Design Offices München Macherei.

In verschiedenen Gesprächsrunden werden die 17 Förderprojekte vorgestellt. Den zweiten Teil des Programms leitet Herr Staatsminister Dr. Fabian Mehring, MdL, mit einer Keynote ein. Besonderes Highlight ist zudem auch eine interaktive Ausstellung, bei der die Fördernehmer ihre Ergebnisse zeigen. 

>> Melden Sie sich am besten gleich an.

Landschaft mit virtuellen Daten

TwinBy – Digitale Zwillinge für Bayern

Mit dem Projekt TwinBy unterstützt das Bayerische Staatsministerium für Digitales 17 kommunale Fördervorhaben beim Aufbau individueller Digitaler Zwillinge anhand konkreter Anwendungsfälle. Diese digitalen Modelle realer Objekte oder Prozesse ermöglichen, auf der Grundlage datenbasierter Entscheidungen, Planungen und Projekte schneller, besser und kostengünstiger realisieren zu können. Einen Überblick der Fördernehmer finden Sie hier.

Für die Planung und Einführung der Digitalen Zwillinge wird als einheitlicher Rahmen die Smart District Data Infrastructure (SDDI) der TU München genutzt. Dieser Katalogdienst setzt auf offene Standards und ist herstellerunabhängig. Details dazu finden Sie im SDDI-Leitfaden.

Das Projekt TwinBy legt so den Grundstein für eine standardisierte Verfügbarkeit und Vernetzung von Daten und Anwendungen.  Daten können aus unterschiedlichen, dezentral gespeicherten oder erzeugten Quellen eingebunden und damit individuelle Digitale Zwillinge schrittweise aufgebaut werden. 

Mit einem begleitenden Qualifizierungsprogramm wird gesichert, dass in den Kommunen auch nach dem Projekt mit und an den Digitalen Zwillingen weitergearbeitet werden kann: So machen wir die bayerischen Kommunen zu Gestaltern der digitalen Transformation. 

Die Projektlaufzeit erstreckt sich von April 2023 bis März 2024.

Presse und Leseempfehlungen

Beiträge zu Digitalen Zwillingen aus dem Förderprojekt 

15. März 2024 - „Ministerbesuch in Kempten“ Quelle: YouTube Kanal des Bayerischen Staatsministers für Digitales Dr. Fabian Mehring

08. März 2024 - „Ministerbesuche in Schwandorf & Neunburg“ Quelle: Mittelbayerische.de

01. März 2024 - "Ministerbesuch in Schwabach“ Quelle: SAT.1 Bayern

01. März 2024 - „Ministerbesuch in Weisendorf“ Quelle: inFranken.de

22. Juni 2023 - Interkommunaler Entwicklungsausschuss Deggendorf-Plattling Quelle: Stadt Deggendorf

14. Juni 2023 - Der Digitale Zwilling Forchheim Quelle: Stadt Forchheim



Pressemitteilungen des Bayerischen Staatsministeriums für Digitales zum Projekt „TwinBy-Digitale Zwillinge für Bayern“

21. März 2023 - „Optimale Bettenbelegung im Krankenhaus und bestmögliche Energieplanung – Digitalministerium fördert digitale Planungsmodelle für Kommunen

11. Januar 2023 - „Energiewende im Fokus: Digitalministerin Gerlach legt den Schwerpunkt auf Smart Cities und klimaneutrale Rechenzentren / „Bayern wird zum modernen Digitalstaat

12. Oktober 2022 - „Bis zu 75.000 Euro: Digitalministerium fördert digitale Planungsmodelle für Kommunen / Bewerbungsphase startet


Leseempfehlungen zum Thema Digitale Zwillinge 

24. August 2023 - Studie "Digitale Zwillinge – Potenziale in der Stadtentwicklung“ des Bundesinstituts für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) in Zusammenarbeit mit dem Fraunhofer-Institut für Experimentelles Software Engineering (IESE) und dem Fraunhofer-Institut für Arbeitswissenschaft und Organisation (IAO).

08. Mai 2023 - „Bayern plant mit TwinBy“ Quelle: Fachzeitschrift zur Verwaltungsmodernisierung „Kommune21“


TwinBy Dialog im Dezember: Use Cases, Vernetzung und Wissenswerkstätten

Am 13. Dezember fand der TwinBy Dialog im vorweihnachtlichen Nürnberg bei Bayern Innovativ statt. Nach einer Videobotschaft vom Bayerischen Staatsminister für Digitales Dr. Fabian Mehring, stellten die TwinBy-Kommunen Schwabach und Schwandorf den aktuellen Stand ihrer Digitalen Zwillinge im Bereich Klimaanpassung bzw. Verkehr vor. Danach konnten sich die Kommunen ausgiebig über ihre jeweiligen Anwendungsfälle und Erfahrungen auszutauschen. In Wissenswerkstätten mit Experten der TU München und DKSR gab es zudem wertvollen Input zum SDDI-Katalog und zu Masterportal.

>> Hier geht es zu den Impressionen des Netzwerktreffens auf YouTube

Smart Country Convention in Berlin

Das TwinBy-Team war vom 7. bis 9. November auf der Smart Country Convention in Berlin. Am 9.11 fand ein Workshop des StMD, gemeinsam mit der TUM und Bayern Innovativ, statt. Dort wurden Einblicke in das Projekt TwinBy und zum SDDI-Konzept gegeben. Der Markt Weisendorf hat den Workshop mit seiner spannenden Präsentation erster Ergebnisse und Erfahrungen unterstützt. Wir danken allen Teilnehmenden und für den regen Austausch mit der Community!

TwinBy Dialog im September: Open Data

Beim TwinBy Dialog am 21. September durften wir zuletzt Vortragende des Bayerischen Staatsministeriums der Finanzen und für Heimat (Vortrag jetzt bei YouTube anschauen) und der Bayerischen Agentur für Digitales „byte“ (Vortrag hier bei YouTube anschauen) zum Thema Open Data begrüßen. Die Kommunen konnten so tiefe Einblicke erhalten, welche Daten der Bayerischen Vermessungsverwaltung sie nutzen können und welche Angebote für sie im Rahmen des Open Data Portals der byte zur Verfügung stehen.

TwinBy Dialog im Juli: SDDI und Workshops

Am 13. Juli fand der erste TwinBy Dialog in Präsenz bei Bayern Innovativ in Nürnberg statt. Los ging es mit einer Poster-Ausstellung der Use Cases der TwinBy-Kommunen. Nach Vortrag und angeregter Diskussion zur Smart District Data Infrastructure (SDDI) der Technischen Universität München hatten sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer das Mittagessen am Foodtruck redlich verdient. Frisch gestärkt tauschten sich die TwinBy-Kommunen dann in kleinen Workshops intensiv zu verschiedenen Themen aus – von Visualisierungslösungen für Digitale Zwillinge bis hin zur Ausgestaltung von Beteiligungsprozessen wurden viele wichtige Erfahrungen und Impulse miteinander geteilt.

Rückblick - Auftaktveranstaltung am 21. März 2023

Am 21. März hat das Bayerische Staatsministerium für Digitales mit über 160 Teilnehmenden - aus mehr als 30 bayerischen Kommunen, über 40 Unternehmen und rund 15 wissenschaftlichen Einrichtungen & Ministerien - die Auftaktveranstaltung des Förderprogramms „TwinBy – Digitale Zwillinge für Bayern“ in München durchgeführt.

Die ehemalige Bayerische Staatsministerin für Digitales, Judith Gerlach (MdL), eröffnete mit ihrem Impuls die öffentliche Veranstaltung und stellte dabei das Projekt TwinBy sowie die Mehrwerte von digitalen Zwillingen für Kommunen dar. Die Fördernehmer präsentierten anschließend eindrücklich ihre Projektideen, die sie in den nächsten 12 Monaten umsetzen werden. Nach einer kurzen Pause, die zum Austausch und dem Besuch der 12 Aussteller genutzt wurde, folgten zwei interessante fachliche Impulse mit anschließenden Workshops.

Dr. Steffen Hess vom Fraunhofer IESE ging in seinem Impuls zum Thema „Daten – Der Weg der Rohdaten zum Digitalen Zwilling" auf die Mehrwerte von Daten und Digitalen Zwillingen ein.

Dr. Nadine Kuhla von Bergmann zeigte in ihrem Impuls „Change – Digitale Transformation heute und morgen", wie der digitale Kulturwandel in Organisationen gelingen kann.

Sie konnten nicht dabei sein oder wollen sich die Impulse oder Projektvorstellungen noch einmal ansehen? 

Die Dokumente stehen Ihnen hier zum Download zur Verfügung und die Videomitschnitte finden Sie bei YouTube

Überblick der TwinBy Fördervorhaben

17 Fördervorhaben aus allen bayerischen Regierungsbezirken

  • 4 Verbundvorhaben & 13 Einzelvorhaben
  • 6 Fördervorhaben im Fördertopf "Kleine Kommunen (bis zu 10.000 Einwohner)" 
  • 5 Fördervorhaben in den Fördertöpfen "Mobilität und Gesundheit" 
  • 4 Fördervorhaben im Fördertopf "Energie und Umwelt" 
  • 2 Fördervorhaben im Fördertopf "Domänenübergreifend"

Fördertopf Energie und Umwelt

  • Deggendorf-Plattling

    Hochwasser- und Starkregenmanagement

    Mehr erfahren
  • Landkreis Kulmbach

    Interkommunale 3D-Energieplanung 4.0

    Mehr erfahren
  • NordAllianz - Metropolregion München Nord

    Transparente Bauleitplanung

    Mehr erfahren
  • Stadt Schwabach

    GUZI - Goldene Urbane Zwillingsinformation Schwabach

    Mehr erfahren

Fördertopf Gesundheit und Mobilität

Fördertopf Kleine Kommunen (bis zu 10.000 Einwohner)

Fördertopf Domänenübergreifend

Projektablauf

Alle Etappen des Projektes TwinBy im Überblick

Illustration eines Terminkalenders
    • Abschlussveranstaltung

      11. April 2024 - bis11. April 2024

      Am 11. April findet die Abschlussveranstaltung des Förderprogramms „TwinBy – Digitale Zwillinge für Bayern“ des Bayerischen Staatsministeriums für Digitales in München statt. Details folgen in Kürze. 

    • PHASE 4 Going live

      1. Januar 2024 - bis31. März 2024

      Der Anwendungsfall ist getestet und eine Verstetigung / Skalierung geplant.

    • PHASE 3 Technische Umsetzung

      1. November 2023 - bis31. Dezember 2023

      Der Anwendungsfall ist technisch umgesetzt und als Minimum Viable Product (MVP) nutzbar. 

    • PHASE 2 SDDI-Abbildung

      1. August 2023 - bis31. Oktober 2023

      Der Anwendungsfall ist technisch ausgearbeitet. Alle Infos & Daten für die Umsetzung liegen vor.

    • PHASE 1 SDDI Readiness

      1. April 2023 - bis31. Juli 2023

      Die vorbereitenden Voraussetzungen für den Anwendungsfall sind ausgearbeitet, so dass die "SDDI-Readiness" hergestellt ist. Die Rollen & Zuständigkeiten sind klar verteilt.

    • Projektumsetzung - Gemeinsame Arbeit der Gebietskörperschaften mit den Dienstleistern

      1. April 2023 - bis31. März 2024

      Gemeinsam mit den Dienstleistern setzen die TwinBy Fördernehmer in 12 Monaten ihren digitalen Zwilling um.

    • Auftaktveranstaltung

      21. März 2023 - bis21. März 2023

      Am 21. März haben wir mit über 160 Teilnehmenden die Auftaktveranstaltung des Förderprogramms „TwinBy – Digitale Zwillinge für Bayern“ des Bayerischen Staatsministeriums für Digitales in München durchgeführt. Vorträge, Videos und Fotos finden Sie hier

    • Zustellung Bescheide

      10. Februar 2023 - bis21. März 2023

      Der Projektträger hat die Zuwendungsbescheide versendet.

    • Einreichung Förderanträge

      7. November 2022 - bis10. Februar 2023

      Start der Einreichungsphase - Auswahl förderfähiger Vorhaben nach dem Prioritätsprinzip.

    • Vorabinformationen zum Projekt

      11. Oktober 2022 - bis 6. November 2022

      Veröffentlichung der Pressemitteilung des bayerischen Staatsministerium für Digitales zur Projektankündigung. 

Weitere Digitale Zwillinge aus Bayern 

Browser nicht unterstützt!

Sie verwenden einen von uns nicht länger unterstützten Browser (Internet Explorer 11). Bitte wechseln Sie auf einen modernen Web-Browser um diese Seite in gewohntem Umfang nutzen zu können.